Fastenzeit Guide

Tipps, Rezepte und Infos zur Fastenzeit

Schlank zur Fastenzeit


Die Fastenzeit ist der ideale Zeitpunkt, um mit alten Gewohnheiten zu brechen, einen Neuanfang zu machen und ein paar lästige Kilos zu verlieren. In der Fastenzeit fällt es leichter zu verzichten und Dinge zu ändern. Nutze auch du diese besondere Zeit des Jahres und starte mit Elan und Schwung in den Frühling!

Wir begleiten dich sehr gerne durch die Fastenzeit. Mit dem INNGREEN Fastenzeit Guide möchten wir dich unterstützen. Du erhälst Tipps und Infos aus erster Hand. Du findest auch immer wieder neue Rezepte auf dieser Seite. Für Fragen stehen wir dir gerne jederzeit per Email zur Verfügung.

DEIN ERFOLG IST UNS WICHTIG!

Nina & Robert
Gründer von INNGREEN
Jeder Anfang ist eine Herausforderung. Oft ist der erste Schritt der schwierigste. Wir unterstützen dich.
people_outline
GEMEINSAM
Gemeinsam geht vieles leichter. Zu zweit ist es leichter und mach mehr Spaß. Man kann sich gegenseitig unterstützen und motivieren.
today
    TAG X
Wähle einen Starttermin für deine Ernährungsumstellung. Mach einen verbindlichen Vertrag mit dir selbst.
wifi
    ZIEL
Verliere dein Ziel nicht aus den Augen.  Schreib es dir auf und klebe den Zettel an eine Stelle an der du immer wieder vorbei gehst.
FASTENZEITPLAN
Mit dem Fastenzeitplan hast du einen tollen Leitfaden für deine Riegel- und Esstage während der Fastenzeit. Beginne am Aschermittwoch mit der Phase 1. Nach 5 Riegeltagen startest du am Montag mit dem ersten Esstag in die Phase 2. Den Wechsel von Riegel- und Esstagen machst du über 3,5 Wochen. Die letzten zwei Wochen der Fastenzeit beinhalten dann noch jeweils einen Riegeltag pro Woche.

STARTE MIT UNS IN DIE FASTENZEIT!

Eine besondere Zeit

Die Fastenzeit ist eine besondere Zeit. Die Fastenzeit eignet sich hervorragend für einen Neustart von Körper, Seele und Geist. In der Fastenzeit fällt es dir leichter, alte Gewohnheiten abzulegen und neu zu starten. Aber warum?

1
40 TAGE
Die Fastenzeit ist ein begrenzter Zeitrahmen. Es gibt ein exakt definiertes Ende und einen klaren Anfang. Dies macht es leichter eine Veränderung zu beginnen und auf Gewohnheiten zu verzichten. Langfristig ist es so schaffbar Gewohnheiten zu ändern und abzulegen. Aber zu Beginn braucht jeder einen absehbaren Zeitrahmen.
GEMEINSCHAFT
In der Fastenzeit ist es gesellschaftlich akzeptiert zu verzichten. Es fällt viel leichter nein zu sagen oder die eine oder andere Veranstaltung abzusagen, denn es ist ja Fastenezeit. Die Fastenzeit gibt uns einen gesellschaftlich akzeptierten Rahmen, damit du deinen Neuanfang beginnen kannst.
2
3
FRÜHLING
Der Frühlingsbeginn fällt in die Fastenzeit. Der Frühling ist ein Neubeginn. Diese wunderschöne Jahreszeit gibt uns besonders viel Kraft und Energie. Der Frühling motiviert und erleichtert Veränderung.

FASTENZEITPAKTE

Wir haben ein spezielles Fastenzeitpaket zum Sonderpreis von € 289,00 statt € 304,00  für dich zusammengestellt.
Selbstverständlich findest du auch alle unsere Standardpaket direkt im Shop
NUR FÜR KURZE ZEIT ERHÄLTLICH
FASTENZEITPAKET
Das Paket für 7 Wochen beinhaltet alles was du für die Fastenzeit benötigst
check
8x Tagesration BASIC
check
6x Tagesration KIRSCH MANDEL
check
6x Tagesration KÜRBIS CRISPY
check
1x Bio Gemüsebrühe

REZEPTE FÜR DEINE ESSTAGE

BOHNENGULASCH

Bohnen sind sehr gesund, da diese jede Menge Vitamine beinhalten. Insbesondere die B Vitamine B1, B2 und B6. Neben den vielen Vitaminen enthalten Bohnen auch sehr viel Eiweiß.

YAKISOBA

Yakisoba ist ein japanisches Nudelgericht. Neben Fisch, Fleich oder Tofu beinhaltet das Gericht typischerweise gebratene Nudeln und Gemüse. Bei der Zubereitung kann man sehr variieren und immer wieder andere Zutaten verwenden.

EINTOPF MIT KOHL

Kohl ist sehr reich an Vitamin C und daher ein idealer Vitaminlieferant in der kühleren Jahreszeit. Als Eintopf verarbeitet ist Kohl sehr bekömmlich und daher ein idealer Begleiter durch die Fastenzeit.

REZEPT DER WOCHE

Jede Woche findest du hier ein neues Rezept zum Download. Viel Spaß beim Nachkochen.
Keine Neuigkeiten verpassen! Melde dich jetzt zum Fastenzeit Newsletter an!

NEWSLETTER

Wir informieren dich über neue Rezepte und Tipps während der Fastenzeit. Melde dich jetzt an und verpasse keine Neuigkeiten.
settings
settings
Fastenzeit ist Suppenzeit

Wärmt. Sättigt. Schmeckt.

Es wird vermutet, dass bereits in der Steinzeit Suppen zubereitet wurden. Dabei handelte es sich um breiartige Speisen, die in wasserfesten Säcken (z.B. Tiermägen) zubereitet wurden. Durch die ersten Tongefäße (ca. 9000 v.Chr.) war es möglich, mit festen Behälter die Suppen zuzubereiten. Von Mesopotamien ausgehend verbreiteten sich die Suppen nach Ägypten weiter nach Griechenland und ins römische Reich. In Mitteleuropa trat die Suppe vor rund 5000 Jahren den Siegeszug an.

Im Mittelalter wurden Suppen oftmals als warmes Frühstück verzehrt und Suppen waren damals sehr dickflüssig und basierten meistens auf Hafer, Roggen oder Gerste.

Erst mit dem Aufkommen der Renaissance wurden die Suppen allmählich verfeinert. Es entstanden Brühen unter Zugabe von Fleisch und Gemüse. Trotzdem waren die Suppen noch sehr reichhaltig mit vielerlei Einlagen und eigneten sich nur bedingt als Vorspeise.

Im Verlauf der Jahrhunderte wurden die Einlagen weniger und beeinflusst durch die französische Küche, ist sie heute als ideale Vorspeise weit akzeptiert.

Vor allem in Zusammenhang mit einer Diät ist eine Suppe ideal. Sie wärmt, sättigt ausreichend und das langsame Essen der heißen Flüssigkeit entschleunigt auch den Alltag. Probier es einfach aus. Gerne veröffentlichen wir regelmäßig neue Suppenrezepte. Viel Spaß beim Nachkochen und genießen.

SUPPE DES MONATS
Mhhhhhhh

Viel Spaß beim Nachkochen. Schick uns das Rezept deiner Lieblingssuppe und du hast die Chance eines von 3 Startpaketen zu gewinnen.

Die Morgenroutine

Eine neues Ritual in der Fastenzeit

Die Morgenroutine ist ein sich täglich widerholender Ablauf direkt nach dem Aufstehen. Den Ablauf und auch die Inhalte  der Morgenroutine wählst du selbst aus. Du nimmst dir bewusst Zeit für dich selbst, um gut in den Tag zu starten. Der Morgen eignet sich dafür besonders gut. Die Ruhe und Dunkelheit entschleunigen dein Leben und ermöglichen dir einen guten Start in den Tag. Die Fastenzeit ist ein idealer Zeitpunkt, um Neues zu beginnen.

Das Wort Routine hat manchmal einen schalen Beigeschmack, jedoch sind Rituale wichtig für das Wohlbefinden. Natürlich hat jeder eine gewisse Routine am Morgen. Jedoch ist das schnelle Mails-Checken oder Whats-app Nachrichten schreiben, neben einem schnellen Kaffee, dem schnellen Zähneputzen und dem schnellen Außer-Hausgehen, nicht als eine achtsame Morgenroutine zu verstehen.
Wie gelingt die Morgenroutine? Wichtig ist, dass die Routine zur Routine wird. Das heißt, sie soll wirklich auch jeden Tag durchgeführt werden. Eine erfolgreiche Morgenroutine soll den Tag entschleunigen und nicht ein zusätzlicher Stressfaktor sein. Ebenso soll die Morgenroutine die individuellen Vorlieben widerspiegeln und in den persönlichen Zeitplan passen. Am besten mit kleinen Routinen starten und dann Schritt für Schritt erweitern.
Starte deine Morgenroutine
Mach einen kleinen Vertrag mit dir selbst. Alles was schriftlich festgehalten wird ist verbindlicher. Schreib die Dinge auf, welche du gerne am Morgen erledigen und ausführen möchtest. Überlege dir genau wie es in deinen Zeitplan passt. Ganz wichtig: nimm dir nicht zu viele Dinge vor. Plane in der ersten Woche nur eine neue Routine. z.B. 10min Meditation nach der Morgentoilette.
Genieße die Ruhe
Genieße die Ruhe und Stille in der Früh. Oftmals führt unser erster Blick in der Früh auf das Handy und die ersten Nachrichten werden schon im Bett geschrieben. Ein Teil deiner Morgenroutine könnte es sein, dein Handy erst nach dem Frühstück einzuschalten.
watch_later

Start in die Fastenzeit

  • 0
    DAYS
  • 06
    HOURS
  • 47
    MINUTES
  • 17
    SECONDS
[bot_catcher]